Verwaltungsgemeinschaft
Rohrbach

Kindernest Niedertaufkirchen

Hauptstr. 14
84494 Niedertaufkirchen
08639/708994
E-Mail: kiga.ntk@vg-rohrbach.de


Aktuelles
Die Gemeinde Niedertaufkirchen,
mit ca. 1.400 Einwohnern im Landkreis Mühldorf a. Inn,
sucht zur Verstärkung des Teams in der
Kindertageseinrichtung Kindernest,
Hauptstraße 14, 84494 Niedertaufkirchen,
zum nächstmöglichen Zeitpunkt,
spätestens zum 01. September 2022,
eine/n teilzeitbeschäftigte/n
Erzieher/in (m/w/d) als Gruppenleitung oder
Kinderpfleger/in (m/w/d)
mit 20 bis 30 Stunden pro Woche,
sowie ab dem 01. September 2022 eine/n
Berufspraktikantin/en (m/w/d).
Die 3-gruppige Kindertageseinrichtung Kindernest beherbergt Krippen- und Kindergartenkinder.
Wir bieten Ihnen eine Beschäftigung in einem kompetenten und aufgeschlossenen Team
sowie einen inspirierenden und professionellen Arbeitsalltag. Grundlage für das Beschäftigungsverhältnis ist der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst.
Wir erwarten neben Teamfähigkeit und Freude an der Arbeit mit Kindern eine verantwortungsbewusste und selbständige Arbeitsweise. Einfühlungsvermögen und Zuverlässigkeit
sowie die Bereitschaft, an Fortbildungen teilzunehmen, wird vorausgesetzt.
Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen an die Verwaltungsgemeinschaft Rohrbach, Geschäftsleitung, Rohrbach 20, 84513 Erharting oder per E-Mail an
georg.wagenbauer@vg-rohrbach.de. Für telefonische Rückfragen steht Ihnen Herr
Wagenbauer unter der Rufnummer 08635/6986-13 gerne zur Verfügung.

Stellenausschreibung Kindergarten Niedertaufkirchen

Öffnungszeiten
Bringzeit:
• 07:00 bis 08.15 Uhr

Kernzeit:
• 08.15 bis 12.15

Abholzeit
• 12.15 bis 14.00 Uhr

In der Krippe:
Zwischen 12.15 Uhr und 13.30 Uhr findet keine Abholzeit statt, da die Kinder in dieser Zeit schlafen oder ruhen!


Unsere Gruppen:
Im Kindergarten:

Bärengruppe:


Schmetterlingsgruppe:



In der Kinderkrippe:

Schneckengruppe:





• Erzieherin: Helga Gebler
• Kinderpflegerin: Nicole Reichl

• Erzieherin: Elke Döring
• Kinderpflegerin: Stephanie Fritsch, Nicole Sisic



• Erzieherin: Renata Boldt
• Kinderpflegerin: Elisabeth Femböck, Nicole Sisic
• Berufspraktikantin: Madleen Heidenecker
Gesamtleitung: Elke Döring

Teamsitzung finden alle zwei Wochen statt


Schließtage:
Weihnachten 2021/2022:
vom 24.12.2021 bis 07.01.2022 ist geschlossen;
geöffnet ab Montag, den 10.01.2022.

Fasching 2022:
am 28.02./01.03.2023 ist geschlossen;
vom 02.03.2022 bis 04.03.2022 ist geöffnet mit Feriendienst;

Ostern 2022:
vom 11.04.2022 bis 22.04.2022 ist geöffnet mit Feriendienst;

Pfingsten 2022:
vom 07.06.2022 bis 10.06.2022 ist geöffnet mit Feriendienst;
vom 13.06.2022 bis 17.06.2022 ist geschlossen.

Sommerferien 2022:
vom 01.08.2022 bis 05.08.2022 ist geöffnet mit Feriendienst;
vom 08.08.2022 bis 29.08.2021 ist geschlossen.


Beginn des neuen Kindergartenjahres ist am Dienstag, den 30. August 2022


Gebühren
Kindergarten:






Kinderkrippe:




> 4 - 5 Stunden - 78,00 €
> 5 - 6 Stunden - 86,00 €
> 6 - 7 Stunden - 94,00 €




> 2 - 3 Stunden - 80,00 €
> 3 - 4 Stunden - 95,00 €
> 4 - 5 Stunden - 110,00 €
> 5 - 6 Stunden - 125,00 €
> 6 - 7 Stunden - 140,00 €
zzgl. 3,00 € Spielgeld und 2,00 € Verpflegungsgeld

Besuchen mehrere Kinder einer Familie gleichzeitig die Kindertageseinrichtung so wird die Besuchsgebühr für das 2. Kind und jedes weitere Kind um 20% ermäßigt. Bei der Ermittlung der Anzahl der Kinder zur Berechnung der Geschwisterermäßigung werden Hortkinder nicht mitgezählt.


Der Tag im Kindergarten
Morgens, ab 07:00 Uhr beginnt die Bringzeit in unserem Kindergarten. Die Kinder kommen, werden von uns begrüßt und in die Gruppen geführt. Sie dürfen sich selbständig etwas zum Spielen suchen oder bekommen von uns ein Buch vorgelesen.
Im Anschluss sind die beiden Gruppen geöffnet. Die Kinder dürfen sich frei im Haus bewegen und beide Gruppenräume, Nebenräume und den Gang zum Spielen nutzen. Hin und wieder besuchen sie auch die Krippenkinder oder sie kommen kurz in den Kindergarten.
Danach treffen wir uns alle wieder in unserer Stammgruppe und wir machen unseren Morgenkreis. Hier werden Tagesthemen besprochen, Gruppenmitglieder werden abgezählt und fehlende bzw. kranke Freunde bedacht. Lieder, Verse und Fingerspiele werden im Morgenkreis wiederholt. Mit einem Anstelllied endet der Morgenkreis.
Dann beginnt die Brotzeit. Die Kinder wählen ihre Tischnachbarn selber aus und packen ihre Brotzeit aus der Brotzeitbox auf Teller. Das Tageskind sucht sich noch unseren Tischspruch aus. Bitte geben sie gesunde und ausgewogene Brotzeit mit in den Kindergarten. Wasser und Tee wird von uns zur Verfügung gestellt.
Im Anschluss ist Freispielzeit oder ein gezieltes Angebot. Die Kinder können hier frei wählen, was und mit wem sie spielen. Wir bieten ihnen Bastelangebote an, Raum zur Entfaltung ihrer Wünsche und Ideen und sind Spielpartner für die Kinder.
Das gezielte Angebot richtet sich entsprechenden nach den Rahmenthema oder nach der jeweiligen Situation. Die Beschäftigung findet im Stuhlkreis bzw. Sitzkreis mit der Gesamt- oder einer Teilgruppe statt und dient der individuellen und gezielten Förderung der Kinder jeder Altersstufe.

Dann geht es in den Garten. Im Garten haben die Kinder die Möglichkeit sich auszutoben. Es ist wichtig, dass die Kinder stets geeignete Kleidung dabeihaben (z. B. Sonnenschutz, Mütze, Handschuhe, Matschhose, Gummistiefel usw.).
Nun beginnt die Abholzeit. Während dieser Phase des Tagesablaufs sind wir entweder im Garten oder im Gruppenraum. Die Kinder sollen Zeit zum Fertigspielen bekommen und sich bei uns Verabschieden.
Der Kindergarten endet um 14 Uhr.
Besonderheiten im Tagesablauf
• 1x wöchentlich Turn – und Bewegungsangebot
• 1x wöchentlich Vorschularbeit
• Ausflüge, Spaziergänge, Exkursionen


Der Tag in der Kinderkrippe
Auch hier beginnt morgens ab 7:00 Uhr die Bringzeit. Die Kinder gehen gemeinsam mit ihren Eltern zum Garderobenplatz, ziehen die Straßenbekleidung aus und schlüpfen in die am Platz bereitliegenden Antirutschsocken. Die Eltern begleiten die Kinder bis zur Gruppenzimmertür, an der die Kinder von uns in Empfang genommen werden. Im Gruppenraum folgt nun das Freispiel. Hier dürfen die Kinder frei entscheiden mit wem und was sie spielen.
Um ca. 8:30 Uhr darf das Tageskind mit Hilfe der Klangschale zum Aufräumen klingeln. Wir stimmen ein Aufräumlied an und räumen gemeinsam den Gruppenraum auf.
Anschließend gehen wir alle zusammen in den Nebenraum, in dem der Morgenkreis stattfindet. Wir sitzen auf kleinen Kissen im Kreis und beginnen mit unseren Morgenkreisritualen. Wichtig ist uns hier, dass jedes Kind noch einmal begrüßt wird. Außerdem zählen wir auch die Kinder auf, die fehlen. Dann folgen Fingerspiele, Kreisspiele, Lieder, …
Nachdem wir den Morgenkreis beendet haben, räumt jedes Kind sein Kissen selbstständig auf und wir gehen alle zusammen zum Händewaschen.
Haben alle Kinder die Hände gewaschen, gehen wir zum Brotzeittisch an dem Teller und Becher schon bereitstehen. Jedes Kind nimmt sich seinen Rucksack und sucht sich seinen Platz. Nach dem Tischspruch beginnen wir zu essen.
Daraufhin beginnt die Zeit, die wir nutzen um Angebote zu machen, um in den Garten oder in die Turnhalle zu gehen oder noch einmal Freispiel anzubieten.
Vor dem Mittagessen, also ca. um 10:45 Uhr werden die Kinder gewickelt. Hier ist uns ein individueller, empathischer Umgang sehr wichtig.
Um 11:15 Uhr folgt das Mittagessen, welches täglich frisch geliefert wird.
Danach gehen einige Kinder zum Schlafen. Andere werden gleich abgeholt oder ruhen sich im Bereich der Kuschelhöhle aus.
Um 14:00 Uhr ist unser Krippentag zu ende.