Verwaltungsgemeinschaft
Rohrbach

Lage der Gemeinde Erharting

Die Gemeinde Erharting befindet sich an der nördlichen Grenze des Regierungsbezirkes Oberbayern im nördlichen Bereich des Landkreises Mühldorf am Inn. Sie bildet seit dem 01. Mai 1978 mit den Nachbargemeinden Niederbergkirchen und Niedertaufkirchen die Verwaltungsgemeinschaft Rohrbach.

Die Gemeinde hat ca. 930 Einwohner. Größere Ortschaften sind Vorberg, Erharting, Schoßbach und Rohrbach, kleinere Ansiedlungen Maxing, Frixing, Ödmühle und Günzkofen. Weiters gibt es einige Weiler und Einzelhöfe, wie Hermansthal, Kreuzpoint, Unterrohrbach, Neuhäusl und Hochhaus.

Das Gemeindegebiet Erharting umfasst eine Fläche von 1369 ha (13,7qkm) und liegt zwischen ca. 390m und 470 m über N.N. Es grenzt im Norden an die Gemeinde Niedertaufkirchen, im Süden an die Stadt Töging, im Südwesten an das Stadtgebiet Mühldorf und im Osten an die Gemeinde Pleiskirchen.
Verkehrsmäßig gut angebunden ist die Gemeinde über die B 299 nach Landshut und Trostberg, die B 12 über Mühldorf nach München und Passau und die A 94 nach München und Simbach.

Gemeinde Erharting
Landkreis Mühldorf am Inn
Regierungsbezirk Oberbayern